Karte
Köln
Frankfurt
Dresden
Leipzig
Berlin

Wir beherrschen die Werkzeuge!

Thomas Ellrich

Wir übernehmen die Organisation der Prozesse zur Durchführung der Eigenverwaltung. Vor allem sind wir als Sachwalter tätig. Dabei können wir uns auf eine lange Erfahrung stützen, die sogar in die Zeit zurückreicht, als die Eigenverwaltung ansonsten sich noch im Dörnröschenschlaf befand.weiterlesen

Die Sanierung und Reorganisation von Unternehmen und deren Trägern ist unsere Kerntätigkeit. Dabei sind wir als Rechtsanwälte, Berater, Sachwalter oder Insolvenzverwalter im Auftrag von Unternehmern, Banken und Gerichten tätig. Auch übernehmen wir Organverantwortung. Die insolvenzrechtlichen Werkzeuge zur Sanierung sind Schutzschirm (ESUG), Eigenverwaltung und Insolvenzplan.  Mit unseren Erfolgen werden wir seit Jahren bundesweit als geschätzte und führende Sozietät im Bereich der Insolvenzverwaltung, Sanierung und Restrukturierung wahrgenommen. Unsere Anwälte Joachim Voigt-Salus, Oliver Sietz, Thomas Ellrich, Ralf Hage, Dr. Franz Zilkens, Peter Houben und Christian Krönert bestellen die Insolvenzgerichte Bonn, Charlottenburg (Berlin), Chemnitz, Cottbus, Dessau-Roßlau, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt a.M., Köln, Krefeld, Leipzig, Magdeburg, Mönchengladbach und Potsdam.weiterlesen

Wir beraten Unternehmer, Gesellschaften und Banken bei einer Sanierung, um wirtschaftliche Krisen zu überwinden. Inhalte unserer Mandate dazu sind unter anderem die Erstellung von Sanierungskonzepten, Verhandlungen mit Kreditgebern und Gläubigern, die Ausgestaltung von Kreditsicherheiten sowie die Prüfung der Insolvenzreife. Sollte ein Insolvenzverfahren erforderlich sein, begleiten wir dasweiterlesen

JUVE Handbuch 2018/2019

Wir sind wie bereits seit Jahren auch in der Ausgabe 2018/2019 als eine von nur 63 Sozietäten in Deutschland im Bereich Insolvenzverwaltung und Restrukturierung im JUVE-Handbuch als geschätzt ausgezeichnet:

"Bewertung: Ausgehend von der reinen Insolvenzverwaltung richtet sich die Strategie der Kanzlei seit einigen Jahren auf die Sanierung insgesamt. Hierzu zählen auch Distressed M&A wie im Wefers-Madat u. insolvenzbezogene Prozessführung wie etwa bei FP Passenger. Das viel beachtete Gutachten von Joachim voigt-salus über die Frage des insolvenzrechtlichen Standorts von Niki Luftfahrt hat die Kanzlei insgesamt in der Beratung visibler gemacht.  Fortschritte machte auch die regionale Differsifizierung, etwa im Rheinland mit Eigenverwaltungen wie EVB u. Insolvenzverwaltungen wie dem Kaiser-Palais in Königswinter."

Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien ist inzwischen zum 21. Mal veröffentlicht. Es ist ein Referenzwerk des deutschen Wirtschaftsanwalts.

Umfangreiche  Recherchen bei Kanzleien, Unternehmensverantwortlichen, Banken-, Behördenvertretern und Mitarbeitern aus Justiz und Wissenschaft schaffen die Basis für die Publikation. Die unabhängig arbeitende Redaktion greift dabei auf mehr als 20 Jahre Erfahrung zurück.


» zum Login