Karte
Köln
Frankfurt
Dresden
Leipzig
Berlin

In der Krise beweist sich der Charakter!

Helmut Schmidt

Die insolvenzrechtlichen Werkzeuge zur Sanierung sind Schutzschirm (ESUG), Eigenverwaltung und Insolvenzplan. Die Sanierung und Reorganisation von Unternehmen und deren Trägern ist unsere Kerntätigkeit. Dabei sind wir als Rechtsanwälte, Berater, Sachwalter oder Insolvenzverwalter im Auftrag von Unternehmern, Banken und Gerichten tätig. Mit unseren Erfolgen werden wir seit Jahren bundesweit als geschätzte und führende Sozietät im Bereich der Insolvenzverwaltung, Sanierung und Restrukturierung wahrgenommen. Unsere Anwälte Joachim Voigt-Salus, Oliver Sietz, Thomas Ellrich, Ralf Hage, Dr. Franz Zilkens, Peter Houben und Christian Krönert bestellen die Insolvenzgerichte Bonn, Charlottenburg (Berlin), Chemnitz, Cottbus, Dessau-Roßlau, Dresden, Düsseldorf, Köln, Krefeld, Leipzig, Magdeburg, Mönchengladbach und Potsdam.weiterlesen

Unsere weit überdurchschnittlichen Erfolge, die wir als Insolvenzverwalter mit hohen Quoten für die Gläubiger und dem Erhalt von Unternehmen und Arbeitsplätzen erzielen, basieren meist auf unserer Bereitschaft, Fortführungslösungen zu favorisieren. Mit unserer Expertise setzen wir uns auch noch für eine Fortführung ein, wenn bereits andere dies aufgegeben haben. Gläubiger und Unternehmer schlagen uns deshalb bei den Insolvenzgerichten als Verwalter vor.weiterlesen

Mit einem Schutzschirmverfahren kann die Reorganisation und Sanierung in einem gerichtlichen Verfahren vorbereitet werden. Wir übernehmen Sachwalterschaften, begleiten einen solchen Sanierungsprozess als Berater oder sogar mit Übernahme von Managementverantwortung im Organ. Wir gehören bundesweit zu den meist bestellten Sachwaltern.weiterlesen


» zum Login